QuIL mit Ringvorlesung Inklusion geht in die zweite Runde

Im Sommersemester 2022 wird zum zweiten Mal die fächerübergreifende Ringvorlesung Inklusion in einem digitalen Format angeboten, in die sich die Bildungswissenschaften, Deutsch als Zweit-/ Fremdsprache (DaZ/DaF), Deutsch, Englisch, Mathematik, Sport und evangelische Theologie mit ihrem spezifischen Blick auf Inklusion im Schulunterricht einbringen. Die Anmeldung zur Vorlesung erfolgt über das LSF. Der Besuch der Vorlesung ist Voraussetzung für den Erwerb der Qualifikation Inklusion in der Lehrer*innenbildung (QuIL).

QuIL ermöglicht angehenden Lehrkräften im Lehramt Grundschule den Erwerb vertiefter Kompetenzen im Bereich Inklusion. Die Vertiefung stützt sich auf die Basis-Qualifikationen im Bereich Inklusion, die die Studierenden im Studium erwerben und greift die Grundideen des Leitbilds Inklusion an der UDE auf.

Der Erwerb der Qualifikation setzt eine systematische Schwerpunktsetzung im Wahlbereich Inklusion im Umfang von mindestens 20 ECTS während des zehnsemestrigen, regulären Lehramtsstudiums voraus. Die Qualifikation geht auf die Initiative des Handlungsfelds Vielfalt und Inklusion im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts Professionalisierung für Vielfalt (ProViel) zurück. Detaillierte Informationen zu QuIL und den notwendigen Schritten zur Erlangung der Qualifikation finden Interessierte auf der QuIL-Website.

2022-03-25T13:13:51+01:0025. März 2022|
Hallo,
ich heiße BeLa.