Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung

Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung2021-02-01T08:16:08+01:00

Lehrkräfte mit Kompetenzen für ein erfolgreiches Unterrichten in inklusiven und gleichzeitig digitalen Settings werden dringend in allen Schulformen gesucht. Die Hochschulen der Universitätsallianz Ruhr (Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen) möchten ihren Lehramtsstudierenden den Erwerb dieser einschlägigen Kompetenzen ermöglichen. Dafür entwickeln die drei Hochschulen gegenwärtig ihre Lehramtsstudiengänge weiter.

Bereits parallel zu diesem Prozess sollen Lehramtsstudierende einen Überblick über die entstehenden Konzepte erhalten und zentrale Basiskompetenzen erwerben können. Aufgrund dessen wurde die Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung entwickelt. Fokussierte das Programm der Zukunftswerkstatt bislang auf das Thema Inklusion, erweitern die Universitäten der UA Ruhr nun die Perspektive und führen 2021 die Themen Inklusion und Digitalisierung in der Zukunftswerkstatt zusammen. Dozierende aller drei Standorte präsentieren nach einer einführenden Plenarveranstaltung ihre neu entwickelten Konzepte in Form von Workshops oder Webseminaren für Masterstudierende.

Die Anrechnung ausgewählter Workshops/Webseminare auf die Zusatzqualifikation Sprachbildung in mehrsprachiger Gesellschaft wird jedes Jahr angestrebt. Nähere Informationen hierzu und zu den Anrechnungsmodalitäten können auf der Website des Instituts für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache nachgelesen werden.

Die Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung wird seitens der Universität Duisburg-Essen gemeinsam vom Zentrum für Lehrerbildung und dem Projekt Professionalisierung für Vielfalt durchgeführt.

Nächster Termin

22. März 2021

Abstractband

zum Abstractband

Anmeldung

zur Anmeldung

Ansprechpartnerin

Dilek Gürsoy-Posse

Großes Interesse an der Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung

16. April 2021|

Vom 22. März bis zum 29. März 2021 fand die  Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung, eine Workshop-Reihe der Universitätsallianz Ruhr, statt. Fokussierte das Programm der Zukunftswerkstatt bislang auf das Thema Inklusion, erweitern die Universitäten der UA Ruhr nun die Perspektive und führten 2021 die Themen Inklusion und Digitalisierung in der Zukunftswerkstatt zusammen. Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse seitens der Studierenden.

Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung im März 2021

20. Januar 2021|

Im März 2021 führen die Universitäten der Universitätsallianz Ruhr, Bochum, Duisburg-Essen und Dortmund, die vormalige Zukunftswerkstatt Inklusion als Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung in einem neuen Format weiter. Lehramtsstudierende erhalten die Möglichkeit, Basiskompetenzen für ein digitalisierungsbezogenes Unterrichten in inklusiven Settings zu erwerben. Die Anmeldung startet am 01. Februar 2021.

Zukunftswerkstatt Inklusion ist abgesagt

11. März 2020|

Die Zukunftswerkstatt Inklusion, die am 24./25. März 2020 an der TU Dortmund stattfinden sollte, wurde wegen der unklaren Situation in Bezug auf das Corona-Virus vorsorglich abgesagt. Die Möglichkeit eines Ersatztermins wird derzeit geprüft, die Studierenden werden entsprechend informiert.

Hallo,
ich heiße BeLa.