StuP digital präsentiert gelungene Studienprojekte

StuP digital ist ein Projekt der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen. Im Anschluss an das Praxissemester bietet StuP digital Studierenden die Möglichkeit, ein gelungenes Studienprojekt einem breiten Fachpublikum über eine Online-Plattform zu präsentieren. So werden langfristig Strukturmerkmale guter Studienprojekte identifiziert und Beispiele guter Praxis Studierenden im Praxissemester zur Verfügung gestellt.

Um mit dem eigenen Projekt Teil von StuP digital zu werden, absolvieren die Studierenden ein Medienmodul im Blended-Learning Format. Zusätzlich zum Online-Angebot findet eine Blockveranstaltung am Freitag, den 30. Oktober, 14:00 bis 18:00 Uhr, und Samstag, den 31. Oktober 2020, 10:00 bis 17:00 Uhr, im Medienzentrum Ruhr in Essen statt. Die Studierenden erwerben so die zur digitalen Präsentation erforderlichen mediendidaktischen und datenschutzrechtlichen Kompetenzen. Nachdem sie das Modul absolviert haben, bereiten die teilnehmenden Studierenden dann ihr Studienprojekt auf und stellen es zur Präsentation bereit.

Für jedes veröffentlichte Studienprojekt im Wintersemester 2020/21 wird ein Preisgeld von 350 bis 400 Euro gezahlt.

Mitmachen

Studierende, die ihr Studienprojekt auf Stup digital veröffentlichen möchten, können sich ab sofort auf der Website anmelden. Wenn sie die Bestätigung für einen Platz erhalten haben, können sie das Medienmodul absolvieren. Im Anschluss folgt die digitale Medienproduktion und die Aufbereitung des Studienprojektes für StuP digital. Während dieser Phase erhalten sie Support und Coaching vom StuP digital-Team.

Alle Infos wurden auch noch einmal kompakt in einem Video zusammengefasst.

2020-09-29T09:09:04+02:0025. September 2020|
Hallo,
ich heiße BeLa.