Herbstschule an der UDE am 17./18. September

Wie kann es Lehrkräften gelingen, auch in herausfordernden Situationen erfolgreich zu unterrichten, so dass alle Kinder und Jugendlichen bestmöglich gefördert werden und ihre Potenziale entfalten können? Vom 17. bis 18. September sollen diese und ähnliche Fragen unter dem Titel ‚beziehungsweise‘ – Herausfordernde Situationen im Schulalltag diskutiert werden. Gerahmt von vier Vorträgen und rund 40 praxisnahen Workshops freuen wir uns auf einen intensiven Austausch mit Fokus auf die Bereiche Beziehungsgestaltung, Haltung, Motivation und der Erzeugung positiver Gefühle.

Die Herbstschule Heterogenität in Schule und Unterricht findet 2019 bereits zum siebten Mal am Campus Essen der UDE statt und wird seit 2017 in Kooperation durch das ZLB, die Bildungsinitiative RuhrFutur und die Kompetenzteams Essen und Mülheim/Oberhausen organisiert. Sie richtet sich an Lehrkräfte und Lehramtsanwärter/-innen aus allen drei Städten sowie an Lehramtsstudierende der UDE.

Studierende der Universität Duisburg-Essen können sich die Teilnahme an der Veranstaltung für die Zusatzqualifikation Sprachbildung in mehrsprachiger Gesellschaft (ZuS) anerkennen lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie in Kürze auf der Website des Instituts für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unter www.uni-due.de/daz-daf/zus/veranstaltungenzus-einzel.php.

Die Anmeldungen sind vom 12. bis zum 26. August über die ZLB-Website möglich.

2019-07-16T16:01:22+02:0016. Juli 2019|