Dokumentation zur Herbstschule 2018 veröffentlicht

Drei Institutionen, ein Ziel: die Verbesserung des Bildungssystems im Ruhrgebiet, um allen Kindern und Jugendlichen Bildungszugang, Bildungsteilhabe und Bildungserfolg zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen und Lehrkräfte, Lehramtsanwärter/-innen und Studierende auf diesem Weg zu unterstützen, haben das ZLB, die Bildungsinitiative RuhrFutur und die Kompetenzteams Essen und Mülheim/Oberhausen in Kooperation die Herbstschule als jährliches Veranstaltungsformat etabliert.

Die Herbstschule 2018 verzeichnete mit 900 Teilnehmenden einen Besucherrekord. In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und praxisnahen Workshops tauschten sich die Teilnehmenden über die neuesten Forschungsergebnisse sowie über konkrete Beispiele aus der Praxis aus. Dabei ging es beispielsweise um die Förderung von Rechtschreibkompetenzen, Umsetzung von Inklusion, Mehrsprachigkeit im Unterricht, Rassismus im Klassenzimmer, neue Lernmethoden, Digitalisierung oder Stressmanagement.

Nun ist die Tagungsdokumentation für die Herbstschule 2018 erschienen. Sie stellt als Handbuch die Inhalte und Ergebnisse der Herbstschule 2018 vor. Neben thematischen Informationen sind auch die Kontaktdaten der Fachreferent/-innen in dem Band zu finden, so dass bei Bedarf ein Austausch stattfinden kann.

Die Anmeldung zur Herbstschule 2019 findet vom 12. bis zum 26. August über die ZLB-Website statt.

Tagungsdokumentation Herbstschule 2018

2019-09-13T10:44:38+02:0024. Juli 2019|
Hallo, ich bin BeLa. Frag mich was!