Tag der Lehrerbildung

Tag der Lehrerbildung2019-11-25T09:15:53+01:00

Einmal jährlich veranstaltet das ZLB mit wechselnden Kooperationspartnern unter Schirmherrschaft der Prorektorin für Studium und Lehre, Professorin Dr. Isabell van Ackeren, den Tag der Lehrerbildung. Mit dieser Veranstaltung sollen Studierende, Lehrende und weiteren Hochschulakteurinnen und -akteure der Universität Duisburg-Essen (UDE), Vertreterinnen und Vertreter der kooperierenden Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZsfL) sowie Lehrerinnen und Lehrer eine Plattform erhalten, um sich über aktuelle Herausforderungen der Lehrerbildung auszutauschen.

Der nächste Tag der Lehrerbildung findet im Rahmen der Facharbeitsgruppentagung (FARG) II am 19. Februar 2020 statt. Ausgehend von der Zielorientierung „voneinander wissen – miteinander kommunizieren – gemeinsam weiterentwickeln“ wird die Veranstaltung im Februar 2020 das Thema „Studienprojekte zur Anbahnung einer forschend-reflektierenden Grundhaltung bei angehenden Lehrkräften“ in den Fokus nehmen.

Schirmherrin

Ansprechpartner/-innen

Weitere Informationen

Tag der Lehrerbildung mit FARG II am 19. Februar 2020

Am 19. Februar 2020 findet der diesjährige Tag der Lehrerbildung an der UDE statt, der einmal jährlich vom ZLB organisiert wird und unter der Schirmherrschaft des Prorektorats für Studium und Lehre veranstaltet wird. Eingebettet in die Veranstaltung ist die zweite Facharbeitsgruppentagung (FARG) zum Praxissemester, die am Nachmittag stattfinden wird.

17. Januar 2020|

Über 160 Gäste beim Tag der Lehrerbildung 2018

In Zusammenarbeit mit dem UDE-Projekt Professionalisierung für Vielfalt (ProViel) veranstaltete das ZLB in 2018 den alljährlichen Tag der Lehrerbildung. Rund 160 Gäste aus der umliegenden Schul- und Ausbildungsregion nahmen das Angebot wahr.

23. November 2018|

ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01 JA 1610

Hallo, ich bin BeLa. Frag mich was!