Ressort für Professionsentwicklung

Ressort für Professionsentwicklung2019-07-24T10:57:33+02:00

Zu unseren Aufgaben zählt die Konzeption und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen. Unsere Zielgruppen sind Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare sowie Studierende. Die Veranstaltungen bereiten Forschungsergebnisse der Universität Duisburg-Essen und aktuelle politische Entwicklungen praxisorientiert auf. Darüber hinaus werden Tagungen durchgeführt.

Im Zentrum unserer Tätigkeit steht die Professionsentwicklung als phasen- und disziplinenübergreifende Aufgabe. Insbesondere moderieren wir die fortlaufende Integration bildungspolitischer Reformen in das Profil der Lehrerausbildung der UDE.

Aktuell fokussieren wir zwei zentrale Felder der Professionsentwicklung: zum einen die Beförderung des Themenfeldes Vielfalt und Inklusion in der Lehrerausbildung und zum anderen die Koordination des Projektes ProViel. ProViel wird mit 22 Teilprojekten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert.

Professionalisierung für Vielfalt (ProViel)- (Projektkoordination)

dynamisch | reflexiv | evidenzbasiert

Im Ressort für Professionsentwicklung ist die Projektkoordination von ProViel angesiedelt. Wir moderieren übergreifende, inhaltlich-strategische Entscheidungen sowie die Integration der Projektergebnisse in das Lehrerbildungsprofil der UDE und verantworten auch technisch-administrative Aufgaben im Großprojekt. Die UDE verfolgt im Rahmen von ProViel ihren Anspruch, künftige Lehrkräfte zu befähigen, die vielfältigen individuellen Potenziale von Schüler/-innen zu erkennen und sie im Sinne gesellschaftlich vereinbarter Kompetenzziele zukunftsfähig zu fördern. In den kommenden Jahren ergänzen im Projekt ProViel 22 Teilprojekte in den drei Handlungsfeldern Vielfalt und InklusionSkills Labs | Neue Lernräume und Qualitätssicherung/-entwicklung entsprechende Maßnahmen, die bereits an der UDE etabliert sind. Die Förderung erfolgt bis 2019 im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern (FKZ 01 JA 1610).

Weiterführende Informationen finden Sie auf der ProViel-Website.

Vielfalt und Inklusion

Der potenzialorientierte Umgang mit Heterogenität ist ein zentrales Profilmerkmal der UDE und der Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht ein ausgewiesener Schwerpunkt in allen Studienphasen und Professionsbereichen. Das Ressort für Professionsentwicklung bietet einschlägig ausgewiesene Lehr-Lernformate wie die Herbstschule Umgang mit Heterogenität oder – als UA Ruhr-Kooperation – die Zukunftswerkstatt Inklusion an und flankiert den Studienschwerpunkt mit der Lernwerkstatt. Darüber hinaus kooperieren wir mit der Lehreinheit DaZ/DaF unserer Universität bei der Umsetzung der Zusatzqualifikation Sprachbildung in der mehrsprachigen Gesellschaft. Wir moderieren die AG der Ansprechpartner/-innen für das Themenfeld Inklusion mit Vertreter/-inne/-n aller lehrerausbildenden Fächer und bilden die Schnittstelle zum Handlungsfeld Vielfalt und Inklusion mit acht einschlägigen Teilprojekten in ProViel.

Leitung

Dr. Nicola Großebrahm

Team

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter