Basic und Advanced Training

Basic und Advanced Training2018-07-06T10:06:06+00:00

Liebe Lehramts­studierende,

das Lehramts­studium und der daran anschließende Lehrer­beruf ver­langen neben fach­lichen und fach­didaktischen Kom­petenzen auch über­fachliche Schlüssel­quali­fikationen. Wir bieten Ihnen studien­begleitende, extra­curriculare Work­shops zu folgenden Themen­feldern an:

  • Beruf und Rolle des Lehrers
  • Didaktik und Methodik
  • Kommunikation
  • Differenzierung, Integration und Förderung
  • Diagnostik, Beurteilung und Beratung
  • Medienbildung

Unsere Trainerinnen und Trainer sind Experten aus der (Schul-) Praxis.

Wenn Sie Workshops im Umfang von 30 Stunden besucht haben, können Sie die Gesamtbescheinigung über den Erwerb von Schlüsselqualifikationen beantragen. Seit dem WiSe 16/17 können die ersten Workshops für die Gesamtbescheinigung Medienkompetenz in der Schule angerechnet werden. Notwendig ist das Absolvieren eines Grundlagenworkshops sowie drei weiterer Workshops aus dem Bereich Medien. Beide Bescheinigungen erhalten Sie -auf Antrag- einmalig am Ende Ihres Studiums.

Machen Sie sich einen Eindruck. Am 08. September 2015 besuchte uns das fonDue-Reporterteam und begleitete einen Workshop filmisch.

 

Zielgruppen des Basic und Advanced Trainings sind Lehramtsstudierende aller Fächer, Schulformen und Semester – vom Studienanfänger (Basic) bis hin zum Absolventen (Advanced) der Universitäten Duisburg-Essen, Bochum und Dortmund. Die Workshops sind kostenfrei. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Sie können ihren künftigen Arbeitgebern belegen, dass Sie sich im Bereich Schlüsselqualifikationen freiwillig qualifiziert haben und Ihr Selbstverständnis zur Lehrerrolle und zum Lehrerberuf reflektiert haben.

Die Workshops sind grundsätzlich auch geöffnet für Lehramtsstudierende des Projekts Chance hoch 2. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Anmeldung an buat@uni-due.de (Dr. Andrea Geisler).

Wichtige Hinweise zur Anmeldung:
Loggen Sie sich mit Ihrer Uni-Kennung ein, dann können Sie sich für den/die gewählten Workshop/s anmelden. Selbstverständlich werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Anmeldung ist verbindlich! Wir möchten Sie bitten, verantwortlich damit umzugehen. Fehlen Sie bitte nicht unentschuldigt. Sollten Sie verhindert sein, informieren Sie uns bitte schnellstmöglich, spätestens 5 Tage vor dem Workshop. Eine E-Mail ohne Angabe von Gründen genügt. Da die Workshops stark nachgefragt sind, appellieren wir an Ihre Solidarität, damit Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen rechtzeitig von der Warteliste nachrücken können. Außerdem entstehen bei nicht genutzten Workshop-Plätzen unnötige Kosten für uns.

Haben Sie sich für mehrere Workshops angemeldet und fehlen einmal unentschuldigt, werden Sie von weiteren Workshops ausgeschlossen. Dasselbe gilt für den Fall, dass Sie sich für mehrere Workshops angemeldet haben und sich häufig kurzfristig wieder abmelden.

Ein besonderes Merkmal unserer Workshops ist die Arbeit in kleinen Gruppen, bei denen eine Vielzahl von Übungen und Rollenspielen durchgeführt werden, Feedback gegeben wird und ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden stattfindet. Dies ist nur in einem vertrauensvollen Arbeitsklima möglich. Daher bitten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Handys/Smartphones während der Workshops auszustellen. Es ist nicht gestattet, während der Workshops Personen ohne deren Einwilligung zu filmen, zu fotografieren oder von ihnen Video- bzw. Tonaufzeichnungen zu machen.

Bitte lesen Sie vor Anmeldung die Anmeldehinweise gründlich durch (siehe oben)!
Loggen Sie sich mit Ihrer Uni-Kennung ein, dann können Sie sich für den/die gewählten Workshop/s anmelden. Selbstverständlich werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Anmeldung
Einloggen zum Anmelden

Die nächste Anmeldephase findet am 20. Juli ab 09:00 Uhr statt.

Das Programm