Loading...

Newsletter

Newsletter2018-09-03T11:24:13+02:00
Ich möchte den ZLB-Newsletter abonnieren.

05/2019 vom 22. Mai 2019:

Zurück zur Übersicht

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Schule sollte ein sicherer Ort sein, an dem ein Kind Hilfe bekommen kann, wenn es sexuellen Missbrauch erfährt. Es ist wichtig, dass schon angehende Lehrkräfte dazu befähigt werden, Kindeswohlgefährdung bei ihren Schülerinnen und Schülern zu erkennen und richtig darauf zu reagieren, wenn es Hinweise darauf gibt oder das Kind sich der Lehrperson anvertraut. Deshalb veranstaltet das ZLB in Kooperation mit der Stiftung Hänsel + Gretel, unterstützt durch den Verein Menschen gegen Kindesmissbrauch, Workshops zur Prävention sexuellen Missbrauchs im Rahmen des Basic und Advanced Trainings an. Die Anmeldung für die BuAT-Workshops im Juni und Juli startet am 24. Mai.

Viele Lehramtsstudierende möchten während ihres Studiums schon als Vertretungslehrkraft arbeiten. Weil es dabei vieles zu beachten gibt und auch einige Fallstricke lauern, bietet das ZLB in Kooperation mit dem Verband Bildung und Erziehung NRW am 17. Juni wieder eine Infoveranstaltung zu dem Thema an. Alle weiteren Themen des Juni-Newsletters finden Sie in der Themenübersicht.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre.

Dr. Anja Pitton, Dr. Andrea Geisler (Redaktion) und Sylvia Schemmann (Redaktion)

©bluedesign-Fotolia.com

Meldung des Monats

Zweite BuAT-Anmeldephase startet am 24. Mai

Die Anmeldephase für die Juni- und Juli-Workshops des Basic und Advanced Training (BuAT) startet am 24. Mai um 09:00 Uhr. Neben Klassikern wie „Freiarbeit nach Maria Montessori“, „Offene Unterrichtsmethoden“, „Förderung des Leseverstehens für Schüler/-innen mit Zuwanderungsgeschichte“ und „Schulrecht“ wird der Themenbereich Medienkompetenz dank einer Kooperation mit der Landesanstalt für Medien (LfM) ausgebaut. Erstmals findet der Workshop „App geht´s?! - Medienkompetenz altersgerecht vermitteln“ mit Unterrichtsmaterialien von klicksafe, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz, statt. Zudem steht im Juli der erste von mehreren Workshops zur Prävention von sexuellem Missbrauch steht auf dem Programm. Die Anmeldung ist über die ZLB-Website möglich, ebenso wie ein Eintrag in die Wartelisten für ausgebuchte Workshops.

Praxisphasen

Anmeldung zum Praxissemester ab 27. Mai 2019

Ab dem 27. Mai 2019 beginnt die Anmeldephase für das Praxissemester. Lehramtsstudierende, die ab September den schulischen Teil des Praxissemesters absolvieren möchten, können sich dann bis zum 05. Juni online über das zentrale Portal zur Vergabe von Praktikumsplätzen (PVP) anmelden. Die Zuweisung und Bekanntgabe der Praktikumsschule und des dazugehörigen Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) erfolgt ab dem 10. Juli. Für Fragen rund um die Anmeldung zum Praxissemester bietet das ZLB spezielle Anmeldesprechstunden an. Mehr Informationen zum Praxissemester und zur Anmeldung sind auf der ZLB-Website und im LehramtsWiki zu finden.

Projekte

ProViel: Öffentlichkeitsbericht 2018 ist erschienen

Mit dem Projekt Professionalisierung für Vielfalt (ProViel) der Qualitätsoffensive Lehrerbildung wurde im dritten Jahr der Förderung die Lehrerbildung der UDE weiterentwickelt. Für das Berichtsjahr 2018 können nun wesentliche Projektfortschritte im Öffentlichkeitsbericht eingesehen werden. Zum einen werden die Arbeitsergebnisse der 26 Teilprojekte vorgestellt. Zum anderen werden projektübergreifende Kooperationen beleuchtet. Beispiele sind die Verabschiedung des Leitbilds „Inklusion für die Lehrerbildung an der UDE“, der Letter of Intent mit den fünf ZfsL der Ausbildungsregion oder der Tag der Lehrerbildung, an dem die Teilprojekte Ergebnisse ihrer Arbeit der (Hochschul-)Öffentlichkeit präsentierten. Der Öffentlichkeitsbericht ist auf der Projekt-Website abrufbar.

Termine

Infoveranstaltung zur Vertretungslehrtätigkeit am 17. Juni 2019

Aufgrund des Lehrkräftemangels in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind Lehramtsstudierende als Vertretungslehrkräfte in den Schulen derzeit sehr gefragt. Viele Studierende sehen eine solche Tätigkeit als gute Möglichkeit, Unterrichtspraxis zu sammeln. Da es bei einer Vertretungslehrtätigkeit aber vieles zu beachten gibt, bietet das ZLB in Kooperation mit den Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW am 17. Juni 2019 wieder eine Informationsveranstaltung zum Thema „Lehrkräftemangel! Studierende als Vertretungslehrkräfte in der Schule. Das sollten Sie wissen, das müssen Sie wissen!“ an. Die Veranstaltung findet von 16:00 bis 17:30 Uhr im Glaspavillon am Campus Essen (R12 S00 H12) statt und richtet sich an alle interessierten Lehramtsstudierenden der UDE. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Abschlussfeier am 27. September 2019

Wir laden alle Lehramtsabsolventinnen und -absolventen und ihre Angehörigen zur gemeinsamen Abschlussfeier am 27. September 2019 ab 16:00 Uhr ins neue Audimax ein. Neben der Begrüßung durch Rektorat, ZLB und ZfsL steht die Auszeichnung der Jahrgangsbesten sowie die persönliche Ehrung aller Absolventinnen und Absolventen auf dem Programm. Neben Familie und Freunden der Absolvent/-innen sind auch die Dozierenden herzlich zur Feier eingeladen. Anmeldungen sind bis zum 19. September über die ZLB-Website möglich.

Allgemeine Informationen

World Café: Gleichstellung im ZLB

Arbeitsphase im World Café

Am 14. Mai 2019 folgten 22 Mitarbeiter/-innen des ZLB-Teams der Einladung des ZLB-Gleichstellungsteams zu einem World Café. Durch Fragestellungen wie „Was bedeutet Gleichstellung für mich persönlich? Welche Relevanz hat sie im ZLB?“ wurden alle Teilnehmenden angeregt, sich austauschen, zu diskutieren und mögliche relevante Themen zu identifizieren. Gendergerechte Sprache, Arbeitsorganisation, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Personalentwicklung waren Schwerpunktthemen, zu denen ein weiterer Austausch und Absprachen gewünscht wurden. Die positiven Rückmeldungen beim abschließenden Feedback machten deutlich, dass das World Café ein geeignetes Format ist, in angenehmer Atmosphäre in einen gewinnbringenden Austausch von Sichtweisen, Erwartungen und Ideen zu kommen.


Duisburger Jugendliche lernen wirtschaften

©Niederrheinische IHK

Die Osterferien nutzen, um sich über die eigene Zukunft klarer zu werden und richtig wirtschaften zu lernen: 20 Schüler/-innen der achten Klasse der Herbert-Grillo-Gesamtschule in Duisburg-Marxloh entschieden sich für diese Option und nahmen im Rahmen des Duisburger Schulmodells am Berufsorientierungs- und Sprachcamp der Niederrheinischen IHK teil. Im Fokus des Camps standen Berufsorientierung und Betriebserkundung, aber auch die Entwicklung von Alltagskompetenzen. Das diesjährige Camp fand in Kooperation mit der freien Jugendhilfe Mabilda und Jungs e. V. und der Universität Duisburg-Essen (UDE) statt. Zwei Studierende der Wirtschaftspädagogik (Lehrstuhl Professor Dr. Thomas Bienengräber) an der Mercator School of Management (MSM) in Duisburg veranstalteten ein Planspiel zum Thema „Was kostet das Leben?“ für die 13- bis 15-Jährigen. In diesem spielerischen Szenario wählten die Jugendlichen einen Ausbildungsberuf und gründeten Wohngemeinschaften. Anschließend sollten sie an verschiedenen Stationen herausfinden, welche Lebenshaltungskosten auf sie zukommen und wo sie Geld einsparen können. Ziel war es, ihnen ein möglichst realistisches Bild zu vermitteln, welche Kosten in einem eigenständigen Leben anfallen und was sie sich mit einem Ausbildungsgehalt leisten können. IHK-Projektkoordinator Yassine Zerari stellte abschließend fest: „Wichtig ist, dass man klare Ziele hat und diese konsequent verfolgt.“ Das ZLB hat die vorbereitenden Gespräche zu der Kooperation mit begleitet. Mehr Infos zum Projekt finden sich auf der Website der IHK.

Neue Anforderungen der KMK veröffentlicht

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat eine aktualisierte Version der „Ländergemeinsamen inhaltlichen Anforderungen für die Fachwissenschaften und Fachdidaktiken in der Lehrerbildung veröffentlicht. Es wurden für sechs berufliche Fachrichtungen neue Fachprofile eingeführt. Die beruflichen Fachrichtungen wurden damit von zehn auf 16 ergänzt. Neu hinzugekommen sind die Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Bautechnik, Holztechnik, Labortechnik/Prozesstechnik, Textiltechnik und -gestaltung sowie Farbtechnik, Raumgestaltung und Oberflächentechnik.

ProViel und ZLB auf dem Sommerfest

ProViel-Stand

Beim diesjährigen UDE-Sommerfest auf dem Campus Duisburg war das Projekt ProViel das dritte Jahr in Folge mit einem Info-Stand vertreten. Die Mitarbeiter/-innen sprachen zahlreiche Interessent/-innen an und verteilten Infomaterialien zu ProViel und über das ZLB. Des Weiteren wurden den Besucher/-innen des Stands nicht nur selbstgebackene Brownies angeboten, sondern sie konnten sich auch sportlichen Herausforderungen mit Crossboccia stellen. Die zahlreichen Angebote an Live-Musik und Tanz-Performances trugen zur guten Laune aller Teilnehmenden bei.


Stellenausschreibungen

SHK für die IT-Koordination gesucht

Die IT-Koordination des ZLB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung bei der Aufgabenerstellung für das Prüfungssystem JACK. Der Arbeitsumfang beträgt bis zu 19 Wochenstunden. Mehr Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren sind in der Stellenausschreibung nachzulesen.

SHK für das Basic und Advanced Training gesucht

Für das Ressort Studierendenservice und Öffentlichkeitsarbeit sucht das ZLB zum 01. August 2019 eine studentische Hilfskraft für die Mitarbeit im Basic und Advanced Training. Die Arbeitszeit beträgt zunächst 5 Wochenstunden, ab dem 01. November erfolgt eine Aufstockung auf 10 Stunden. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Mai 2019. Mehr Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren sind in der Stellenausschreibung zu finden.

Zur Person

Zwei neue Hilfskräfte im ZLB

Seit dem 02. Mai 2019 arbeitet Anna Lea Bauernfeind als studentische Hilfskraft im Projekt „Basic und Advanced Training“ im ZLB. Sie studiert Deutsch und Englisch für das Lehramt GyGe an der UDE.

Ebenfalls seit dem 02. Mai 2019 ist Margarita Titova als studentische Hilfskraft im Ressort Diagnostik des ZLB beschäftigt. Sie studiert Wirtschaftsinformatik an der UDE.

Impressum

Herausgegeben vom Vorsitzenden des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen
Redaktion:
Ressort Studierendenservice und Öffentlichkeitsarbeit (Dr. Andrea Geisler und Sylvia Schemmann)
Verantwortlich:
Dr. Anja Pitton, Tel.: 0201 183 2216, E-Mail: anja.pitton@uni-due.de
Dr. Andrea Geisler, Tel.: 0201 183 2003, E-Mail: andrea.geisler@uni-due.de
Realisation:
IT-Koordination des ZLB (Sören Dohmen und Stephan Lux)

Hallo, ich bin BeLa. Frag mich was!