Loading...

Newsletter

Newsletter2018-09-03T11:24:13+02:00
Ich möchte den ZLB-Newsletter abonnieren.

02/2020 vom 19. Februar 2020:

Zurück zur Übersicht

Liebe Leser*innen,

einmal im Jahr organisiert das ZLB unter der Schirmherrschaft der Prorektorin für Studium und Lehre den Tag der Lehrerbildung. In diesem Jahr standen das Forschende Lernen und insbesondere die Studienprojekte im Praxissemester im Fokus. Verknüpft mit dem Tag der Lehrerbildung fand die zweite Facharbeitsgruppentagung mit etwa 250 Teilnehmenden statt. Sie nutzten den Tag, um sich über das Forschende Lernen im Praxissemester auszutauschen und die Kooperation der drei Lernorte im Praxissemester perspektivisch noch besser abzustimmen und zu vertiefen.

Für eine innovative Lehrerbildung setzt sich das Verbundprojekt ComeIn ein. Unter Federführung der UDE haben sich elf lehrerbildende Universitäten und eine Sporthochschule in NRW zusammengeschlossen, um Instrumente zur Förderung digitalisierungsbezogener Kompetenzen angehender Lehrkräfte zu entwickeln. Das Auftakttreffen fand im Januar am Campus Essen statt. Einen Überblick über alle Themen des Februar-Newsletters finden Sie in der Themenübersicht.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Dr. Anja Pitton, Dr. Andrea Geisler (Redaktion) und Sylvia Schemmann (Redaktion)

Meldung des Monats

250 Teilnehmende am Tag der Lehrerbildung

Tag der Lehrerbildung 2020

Etwa 250 Teilnehmende begrüßte das ZLB am Tag der Lehrerbildung 2020. Die Veranstaltung stand unter dem Themenschwerpunkt Studienprojekte als Beitrag zur Entwicklung einer forschend-reflektierenden Grundhaltung im Professionalisierungsprozess angehender Lehrkräfte. Eröffnet wurde der Tag mit Grußworten der Prorektorin für Studium und Lehre, Professorin Dr. Isabell van Ackeren, des wissenschaftlichen Leiters des ZLB, Professor Dr. Stefan Rumann und des leitenden Direktors des ZfSL Essen, Ralf Jupe. Anschließend hielt Professorin Dr. Ulrike Weyland (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) die Keynote zum Thema Professionalisierung im Kontext der Lehrerbildung. Am Nachmittag ging der Tag der Lehrerbildung dann in die zweite Facharbeitsgruppentagung über, die dem Austausch und der Vernetzung der Akteure der drei Lernorte im Praxissemester diente. Vertreter*innen aus Universität, Schule und ZfSL diskutierten während der Arbeitsphase in Arbeitsgruppen über das Forschende Lernen im Praxissemester. Zwischen den Programmpunkten hatten die Gäste die Gelegenheit, die Posterausstellung zum Thema Studienprojekte sowie die Infostände zu den Kommunikations- und Kooperationsräumen und dem Projekt StuP digital zu besuchen. Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung und Fotos finden Sie in Kürze auf der ZLB-Website.

Praxisphasen

Anmeldung zum EOP ab 23. März 2020

Vom 23. März, 13:00 Uhr, bis 01. April 2020, 12:00 Uhr, können sich Studierende für die Vorbereitungsseminare zum Eignungs- und Orientierungspraktikum (EOP) anmelden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über das ZLB-Anmeldeportal. Es handelt sich um ein Losverfahren, d. h. der Zeitpunkt der Anmeldung hat keinen Einfluss auf die Zuteilung eines Seminarplatzes. Über die Restplatzbörse können Studierende nach dem Losverfahren noch Plätze tauschen oder freie Plätze belegen. Die Schulphase des EOP absolvieren die Studierenden in einem fünfwöchigen Block in der vorlesungsfreien Zeit nach dem Sommersemester. Die Praktikumsschule suchen sich die Studierenden selbst.

Projekte

Projekt DiGeo ist im Januar gestartet

Das BMBF-geförderte Projekt DiGeo zur Erarbeitung eines digitalen Fachkonzepts zur Förderung mündiger digitaler Geomediennutzung in der Lehrkräftebildung ist mit dem Projekt-Kick-Off am 17. Januar 2020 erfolgreich gestartet. Das Verbundprojekt wird über eine Laufzeit von 36 Monaten gefördert und zwischen den Universitätsstandorten Frankfurt a. M., Köln und Duisburg-Essen durchgeführt. Unter der Leitung von Professorin Dr. Inga Gryl aus dem Institut für Sachunterricht (ISU) der UDE und unter der Mitarbeit von Helena Atteneder wird am Standort Duisburg-Essen das Teilprojekt zu Reflexion/Reflexivität als Teil reflektiert-kritischen Umgangs mit Geomedien umgesetzt. Mehr Informationen zum Projekt sind auf der Website des ISU nachzulesen.

Termine

E-Learning-Netzwerktag am 09. März 2020

Am 09. März 2020 findet an der UDE der jährliche E-Learning-Netzwerktag statt. Lehrende und Studierende haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen mit Digitalisierung in Studium und Lehre auszutauschen. Zum Thema Diversität und gesellschaftliche Verantwortung werden während der Veranstaltung, die von 09:30 bis 16:00 Uhr im Glaspavillon am Campus Essen stattfindet, Vorträge und eine Poster-Session präsentiert. Im Anschluss sind Spotlight-Sessions zu sechs verschiedenen Themenbereichen vorgesehen, von denen einer Digitalisierung in der Lehrerbildung sein wird. Organisiert wird der Tag von der E-Learning-Allianz der UDE, in der auch das ZLB Mitglied ist. Weitere Informationen zum Programm und zu den Spotlight-Sessions sind auf der Website der UDE abrufbar.

Zukunftswerkstatt Inklusion am 24. und 25. März 2020

Lehrer*innen mit Kompetenzen für ein erfolgreiches Unterrichten in inklusiven Settings werden in allen Schulformen gesucht. Deshalb ermöglichen die Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen ihren Lehramtsstudierenden im Rahmen der Zukunftswerkstatt Inklusion jetzt schon zum fünften Mal den Erwerb zentraler Basiskompetenzen. Dieses Jahr ist die TU Dortmund Gastgeberin und lädt interessierte Lehramtsstudierende höherer Semester zur Veranstaltungsreihe an ihren Campus ein. Für einen gemeinsamen Auftakt am 24. März konnte Lothar Döller-Fleiter (Sonderschulrektor i. R. der Jakob-Muth-Schule, Essen) mit einem Vortrag zum Thema Eckpunkte einer gelingenden Förderung von Schüler*innen mit sozial-emotionalem Entwicklungsbedarf gewonnen werden. Am darauffolgenden Tag wird Christoph Dicke vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW zum Thema Inklusion sprechen. Im Anschluss an die Vorträge finden ab 13:00 Uhr die verschiedenen Workshops der drei Universitäten am Standort Dortmund statt. Für den Besuch der Workshopreihe erhalten Studierende eine Teilnahmebescheinigung. Ausgewählte Veranstaltungen richten sich an Lehrkräfte mit Unterrichtserfahrung.

Die Anmeldung startet am 24. Februar 2020 um 10:00 Uhr und ist bis zum 09. März 2020 möglich. Es wird ein Losverfahren geben. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der ZLB-Website.

Abschlussfeier am 27. März 2020

Das ZLB und die beiden zuständigen Prüfungsämter laden alle Absolvent*innen der Lehramtsstudiengänge (Master of Education und Staatsexamen) sowie ihre Angehörigen und Freund*innen zur gemeinsamen Abschlussfeier ein. Die Feier findet am 27. März 2020 im neuen Audimax statt. Eine Anmeldung ist auch möglich, wenn noch nicht alle Prüfungsleistungen abgelegt wurden. Anmeldungen sind noch bis zum 19. März 2020 über die ZLB-Website möglich.

Gemeinsamer Auftakt „Universitätsschule“ am 04. Mai 2020

Die UDE und die Stadt Essen kooperieren beim Neubau der Tiegel-Grundschule im Essener Nordviertel. Am 04. Mai 2020 findet von 14:00 bis 17:00 Uhr die gemeinsame Auftaktveranstaltung im Glaspavillon am Campus Essen der UDE statt. Informationen zum Programm folgen.

Veranstaltungen

Erstes Arbeitstreffen „Universitätsschule“

Teilnehmende am Arbeitstreffen

Mit dem ersten Arbeitstreffen „Universitätsschule“ wurde nach dem Abschluss des Architektenwettbewerbs Ende letzten Jahres am 27. Januar 2020 eine neue Phase der Kooperation zwischen UDE und Stadt Essen in Hinblick auf die neu zu bauende Grundschule in der Tiegelstraße eingeläutet. In den kommenden Jahren soll ein Rahmen für die Zusammenarbeit mit der Stadt und perspektivisch mit der Schule erarbeitet werden, der Bausteine eines Pädagogischen Konzepts definiert sowie Kooperationsperspektiven in den Bereichen Aus- und Fortbildung und Forschung skizziert. Ein ausführlicher Bericht zum ersten Arbeitstreffen und Fotos der Veranstaltung sind auf der Website des ZLB abrufbar.

Gemeinsamer Projektauftakt ComeIn an der UDE

Am 14. Januar 2020 fand das Auftakttreffen des Verbundprojektes Communities of Practice NRW - für eine Innovative Lehrerbildung (ComeIn) an der UDE statt. Noch vor Projektstart am 01. März 2020 kamen alle beteiligten Partner*innen an der UDE zusammen: die Projektleitungen der elf beteiligten NRW-Universitäten und der Sporthochschule Köln, Vertreter*innen der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS), 25 Vertreter*innen der fünf Bezirksregierungen, 18 universitäre Leitungen der einzelnen fachbezogenen Communities of Practice sowie Vertreter*innen des Ministeriums für Schule und Bildung und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft. Im Mittelpunkt standen die Erörterung der Projektziele, die Rollendefinitionen, die Konkretisierung der Projektprodukte und die Projekt-Governance. Mit ComeIn werden zwischen 2020 und 2023 unter der Konsortialführung der UDE alle zwölf lehrerbildenden Hochschulen des Landes NRW gefördert. Im Fokus stehen die Definition digitalisierungsbezogener Kompetenzen (Konzepte, Lernumgebungen, Materialen) von Lehrpersonen für alle drei Ausbildungsphasen) und die Etablierung effektiver Kooperationsformen zwischen allen drei Ausbildungsphasen.


Allgemeine Informationen

Geänderte Organisationsregelung des ZLB veröffentlicht

Das Rektorat hat in seiner Sitzung am 08. Januar 2020 der Aktualisierung der ZLB-Ordnung zugestimmt. Rektorat und ZLB folgten dabei der Empfehlungen des Hochschulrats und der Gutachten im Rahmen der institutionellen Evaluation des ZLB. Veröffentlicht wurde die Ordnung am 28. Januar 2020 im Verkündungsblatt des UDE.

QUA-LiS sucht Testleiter*innen

Im Rahmen der Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring werden im Jahr 2020 die Leistungen von Schüler*innen der Primarstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik getestet (IQB-Bildungstrend 2020). Die QUA-LiS NRW sucht dafür noch Testleiter*innen, die Tests an den Schulen durchführen. Bewerben können sich Interessierte noch bis zum 29. Februar 2020, alle Informationen können auf der QUA-LiS-Website nachgelesen werden.

Frühjahrsakademie für angehende Promovierende

Die Research Academy Ruhr bietet vom 24. bis 26. März 2020 eine Frühjahrsakademie für promotionsinteressierte Master-Studierende und Promovierende am Beginn ihrer Promotion an. Die Akademie bietet Hilfe bei der Entscheidungsfindung und gibt Orientierung zur Vorbereitung und Durchführung der Promotion. Neben Podiumsdiskussionen und Workshops bietet die Veranstaltung auch die Möglichkeit zum Networking. Anmelden können sich Master-Studierende und Doktorand*innen der Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen vom 20. bis zum 28. Februar 2020.

Informatikdidaktische Fachkonferenz WiPSCE 2020 in Essen

Die WiPSCE 2020 (Workshop in Primary and Secondary Computing Education) findet vom 28. bis 30. Oktober 2020 am Campus Essen der UDE statt. Sie gehört zu den international führenden Konferenzen im Bereich der schulbezogenen informatikdidaktischen Forschung und zielt auf den Austausch von Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen mit Relevanz für das Lehren und Lernen im Bereich der Informatik an Grund- und weiterführenden Schulen. Die WiPSCE richtet sich an Teilnehmende aus aller Welt und wird durchgeführt in Kooperation mit der ACM Special Interest Group for Computer Science Education (ACM SIGCSE). Akzeptierte Beiträge werden in den WiPSCE 2020 Proceedings als Teil der ACM International Conference Proceedings Series veröffentlicht und über das ACM Digital Library zur Verfügung gestellt. Beiträge können noch bis zum 04. Mai 2020 eingereicht werden. Den Call for Papers und weitere Informationen findet man auf der Konferenz-Webseite.

Förderprogramme/Stipendien

DAAD schreibt Stipendien für Auslandspraktika aus

Der deutsche akademische Auslandsdienst (DAAD) vergibt im Programm „Lehramt.International: Auslandspraktika für Lehramtsstudierende“ Stipendien für ein- bis sechsmonatige Praktika an schulischen Einrichtungen im Ausland. Bewerben können sich Lehramtsstudierende aller Fächerkombinationen und Schulformen. Informationen zum Förderumfang und zum Bewerbungsverfahren können auf der Website des DAAD nachgelesen werden.

Stellenausschreibungen

SHK für Ressort Diagnostik gesucht

Das Ressort Diagnostik des ZLB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (w/m/d) mit einem Arbeitsumfang von maximal 15 Stunden pro Woche. Weitere Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren sind in der Stellenausschreibung nachzulesen.

SHK für SkaLa® gesucht

Für das Projekt SkaLa® sucht das Ressort Diagnostik des ZLB zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (w/m/d) mit einem Arbeitsumfang von bis zu 19 Stunden pro Woche. Weitere Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren sind in der Stellenausschreibung nachzulesen.

Zur Person

Zwei neue SHK im ZLB

Seit dem 22. Januar 2020 arbeitet Lara Stahl als studentische Hilfskraft im Ressort Studierendenservice und Öffentlichkeitsarbeit des ZLB und im Projekt Basic und Advanced Training.

Seit dem 27. Januar 2020 ist Anna Traskalik als studentische Hilfskraft in der Geschäftsstelle des ZLB beschäftigt und unterstützt das Team beim Design des ZLB-Magazins.

Allen, die das ZLB verlassen haben, wünschen wir alles Gute für ihre berufliche und private Zukunft!

Impressum

Herausgegeben vom Vorsitzenden des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen
Redaktion:
Ressort Studierendenservice und Öffentlichkeitsarbeit (Dr. Andrea Geisler und Sylvia Schemmann)
Verantwortlich:
Dr. Anja Pitton, Tel.: 0201 183 2216, E-Mail: anja.pitton@uni-due.de
Dr. Andrea Geisler, Tel.: 0201 183 2003, E-Mail: andrea.geisler@uni-due.de
Realisation:
IT-Koordination des ZLB (Sören Dohmen und Stephan Lux)

Hallo,
ich heiße BeLa.