Loading...

Newsletter

Newsletter2018-09-03T11:24:13+00:00
Ich möchte den ZLB-Newsletter abonnieren.

01/2018 vom 26. Januar 2018:

Zurück zur Übersicht

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZLB wünschen Ihnen ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018. Im ZLB begann das Jahr mit einer Wahl: Im Rahmen der alljährlichen Mitgliederversammlung wurden die drei studentischen Vertreterinnen und Vertreter neu gewählt.

Zum dritten Mal findet in diesem Jahr die gemeinsame Workshopreihe der UA Ruhr „Zukunftswerkstatt Inklusion“ statt, die Anmeldung für Lehramtsstudierende höherer Semester ist im Januar gestartet. Alle weiteren Themen des Januar-Newsletters finden Sie in der Themenübersicht.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre.

Dr. Anja Pitton, Dr. Andrea Geisler (Redaktion) und Sylvia Schemmann (Redaktion)

Die neu gewählten studentischen Vertreter/-innen

Meldung des Monats

Mitgliederversammlung des ZLB

Am 25. Januar 2018 trafen sich die ZLB-Mitglieder zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Nach einer Begrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter des ZLB, Prof. Dr. Stefan Rumann, wurden die neuen studentischen Vertreterinnen und Vertreter im Vorstand des ZLB gewählt. Julia Stiehls, Benjamin Grabowski und Matthias Sommer wurden einstimmig wiedergewählt und werden die Gruppe der Studierenden im Vorstand repräsentieren. Als Wahlleiterin fungierte die stellvertretende wissenschaftliche Leiterin des ZLB, Prof. Dr. Sabine Manzel. Im Anschluss an die Wahlen informierten Herr Rumann und die Geschäftsführerin des ZLB, Dr. Anja Pitton, die Mitglieder über Neuigkeiten aus der Lehrerbildung und die Arbeit des Zentrums im vergangenen Jahr. Bilder von der Mitgliederversammlung sind auf der ZLB-Homepage zu finden.

Praxisphasen

Anzahl der Studienprojekte im Praxissemester wird reduziert

In seiner Sitzung am 20. Dezember 2017 hat der Vorstand des ZLB die Reduzierung der Anzahl der Studienprojekte im Praxissemester von drei auf zwei (ohne Quotierung) beschlossen. Es wurde vereinbart, dass eine Task-Force zur Operationalisierung des Beschlusses gegründet werden soll. Diese wird vom Ressort Schulpraxis und Praktikumsbüro des ZLB betreut. Die Ergebnisse werden im Vorstand abgestimmt.


Termine

Anmeldung zur „Zukunftswerkstatt Inklusion“

Zum dritten Mal erhalten Lehramtsstudierende höherer Semester der Universitäten Bochum, Duisburg-Essen und Dortmund im Rahmen der „Zukunftswerkstatt Inklusion“ die Möglichkeit, Basiskompetenzen für ein erfolgreiches Unterrichten in inklusiven Settings zu erwerben. Die Workshopreihe beginnt am 22. März 2018 an der Ruhr-Universität Bochum mit einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung. Am Nachmittag finden die ersten Workshops in Bochum statt, weitere dann im Zeitraum vom 09. - 30. April 2018 an den verschiedenen Standorten. Eine Anmeldung ist noch bis zum 06. März 2018 möglich.

Allgemeine Informationen

SkaLa: Großes Interesse in den Niederlanden

Am 22. September 2017 fand am Institut für Lehrerbildung der Fontys-Hochschule in Tilburg (NL) eine Tagung der niederländischen Vereinigung für Angewandte Sprachwissenschaft (Anéla) zum Thema „Mehrsprachigkeit, Spracherwerb und Sprachfertigkeit“ statt. Philipp von Samson-Himmelstjerna, Mitarbeiter des Ressorts Diagnostik im ZLB, berichtete über das Online-Self-Assessment SkaLa der UDE und stieß mit seinem Vortrag „Measuring literacy skills of first year teacher students“ auf großes Interesse der niederländischen Kolleginnen und Kollegen. Es folgte eine Einladung, am 21. Dezember 2017 als Diskutant an einem Treffen der Niederländisch-Flämischen Plattform für Sprachreglements an Hochschulen (Nederlands/Vlaams Platform Taalbeleid Hoger Onderwijs) teilzunehmen. Nach einem Impulsvortrag über Sprachkompetenzen als Zulassungsbedingung an Hochschulen und Universitäten wurde u. a. auch über den Einsatz von Sprachassessments in der von der UDE praktizierten Form diskutiert.

Berufspraxistage für Geisteswissenschaftlerinnen

Wie wird man eigentlich Wissenschaftlerin? Wie schafft man den Sprung von der Studentin zur Mitarbeiterin? Wie kann ich eine Dissertation bestmöglich managen? Wie kann ich habilitieren? Der Workshop der Berufspraxistage für Geisteswissenschaftlerinnen informierte am 08. Dezember 2017 über unterschiedliche „Wege in die Wissenschaft“. In einer Diskussionsrunde berichteten sieben Frauen aus unterschiedlichen Institutionen über ihre Tätigkeiten, Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte in den Disziplinen Romanistik (Prof. Dr. Stephanie Bung), KoWi (M.A. Yuliya Fadeeva), Geschichte (Charline Porte), Germanistik (Dr. Derya Gür-Seker) und im Zentrum für Lehrerbildung/ Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Dr. des. Gülsah Mavruk). Der Workshop wurde von dem Team um Dr. Corinna Schlicht in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät für Geisteswissenschaften organisiert.


Zur Person

Zwei neue Hilfskräfte im ZLB

Seit dem 01. Januar 2018 ist Tom Heilmann als studentische Hilfskraft im Ressort Diagnostik des ZLB beschäftigt. Er studiert Soziologie (M.A.) an der UDE.

Ebenfalls seit dem 01. Januar 2018 arbeitet Tim Tillmann als studentische Hilfskraft im Ressort Professionsentwicklung des ZLB. Er studiert Erziehungswissenschaft (B.A.) an der UDE.


Impressum

Herausgegeben vom Vorsitzenden des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen
Redaktion:
Ressort Studierendenservice und Öffentlichkeitsarbeit (Dr. Andrea Geisler und Sylvia Schemmann)
Verantwortlich:
Dr. Anja Pitton, Tel.: 0201 183 2216, E-Mail: anja.pitton@uni-due.de
Dr. Andrea Geisler, Tel.: 0201 183 2003, E-Mail: andrea.geisler@uni-due.de
Realisation:
IT-Koordination des ZLB (Sören Dohmen und Stephan Lux)