Ba-Ma(LABG2016): Chemie (Studiengang)

Ba-Ma(LABG2016): Chemie (Studiengang) Eule

Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachberatung Chemie/​Biotechnik

Fachberatung Chemie/​Biotechnik
Adresse Schützenbahn 70 
Essen
Ansprech­partnerin Dr. Helena van Vorst
Raum SL 111
Sprechzeiten siehe Webseite 
Tel 0201 183-7286
E-Mail helena.vanvorst​@uni-due.de
www Webseite 

Fachberatung Chemie

Fachberatung Chemie
Adresse Schützenbahn 70 
Essen
Ansprech­partnerin Prof. Dr. Mathias Ropohl
Raum SL 114
Sprechzeiten siehe Webseite 
Tel 0201 183-3757
E-Mail mathias.ropohl​@uni-due.de
www Webseite 

Inhaltsverzeichnis

Mit dem Wintersemester 2016/17 gilt für das Lehramts­studium in den Bachelor- und Master­studiengängen an der UDE das LABG 2016. Diese Seite wird kontinuierlich um verfügbar werdende Informationen zum Lehramts­studium im Fach Chemie mit den Ab­schlüssen Bachelor und Master erweitert.

Allgemeine Informationen

Das Chemie­studium mit Lehramts­option ist neben den fach­spezifischen Besonder­heiten unter anderem deswegen interessant, weil zur Zeit gerade MINT-Fächer gesucht werden. Außerdem bietet die UDE 5 gute Gründe für ein Chemiedidaktik-​Studium .

Didaktik der Chemie

Die Fakultät Chemie verfügt unter anderem über einen eigenen Lehrstuhl für Chemie­didaktik. Eingebunden in das bundesweit bisher einzigartige Projekt „Natur­wissenschaftlicher Unterricht“ der Deutschen Forschungs­gemeinschaft arbeitet eine Vielzahl von Forschenden (inklusive Promotions­stipendiaten im Graduierten­kolleg) an der Verbesserung des natur­wissenschaftlichen Unterrichts.

Prüfungsordnungen

Gemeinsame Prüfungs­ordnungen (Bachelor)  und spezifische Fach­prüfungs­ordnungen (Bachelor)  sowie Gemeinsame Prüfungs­ordnungen (Master)  und spezifische Fach­prüfungs­ordnungen (Master)  für die verschiedenen Studien­gänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satz­ungen und Ordnungen  des ZLB.

Studienverlaufspläne und Modulhandbücher

Studienverlaufspläne und Modulhandbücher findest du hier .

Aufbau des Studiums für das Lehramt HRSGe

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 625 / Nr. 86, veröffentlicht am 30.08.11, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 28.10.16.

Das Bachelor­studium für die Schulform Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule im Studiengang Chemie setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Allgemeine Chemie 11 Klausur
Anorganische Chemie 5 Klausur
Fachdidaktik 1 8 Klausur/Kolloquim und Klausur/mündliche Prüfung (Teilprüfung)
Physikalische Chemie 6 Protokolle zu Praktikumsversuchen
Organische Chemie 9 Modulabschlussprüfung
Makromolekulare Chemie/ Wasserchemie 5 Klausur
Fachdidaktik 2 6 Hausarbeit
Wahlpflichtmodul: Naturwissenschaften 9 2 Klausuren
Berufsfeldpraktikum 6 Praktikumsbericht
Abschlussarbeit 8 Bachelorarbeit
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 Allgemeine Chemie Allgemeine Chemie VO/ÜB 4+2 6
1 Allgemeine Chemie Praktikum Allgemeine Chemie SE/PR 1+6 5
2 Anorganische Chemie Anorganische Chemie I VO/ÜB 2+1 5
2 Fachdidaktik I Fachdidaktik I VO/ÜB 2+2 41
2 Fachdidaktik I Schulversuche PR 2 2
2 Physikalische Chemie Physikalische Chemie VO 2 2
3 Fachdidaktik I Gefahrstoffe VO 2 2
3 Physikalische Chemie Praktikum Physikalische Chemie PR/ÜB 5 4
3 Organische Chemie Organische Chemie I VO/ÜB 3+2 6
4 Organische Chemie Praktikum Organische Chemie SE/PR 1+3 3
4 Makro­molekulare Chemie
oder
Wasserchemie
Makro­molekulare Chemie
oder
Wasserchemie
VO/ÜB 2+1 5
5 Fachdidaktik II Fachdidaktik II VO/SE/PR 1+3+2 62
5 Wahlpflichtmodul Natur­wissenschaften 1 der folgenden 2 Veranstaltungen
Grundlagen der Biologie für die natur­wissenschaftlichen Fächer
oder
Grundlagen der Physik für die natur­wissenschatflichen Fächer
VO 2 3
6 Wahlpflicht Natur­wissenschaften 2 der folgenden 3 Veranstaltungen
Biochemie
oder
Chemie der Kosmetika
oder
Mikrobiologie
VO (+SE) 2+2 3+3
5 Berufsfeld­praktikum3 Planung und Methodik SE 3 3
5 Berufsfeld­praktikum3 Praxisphase PR 3
6 Bachelorarbeit4 8
Summe5 55 65
1Davon 1 CP Inklusion.
2Davon 2 CP Inklusion.
3Das Berufsfeld­praktikum und die zugehörige Begleit­veranstaltung können in einem der beiden Studienfächer absolviert werden.
4Die Bachelorarbeit kann in einem der beiden Studienfächer oder im Bildungs­wissenschaftlichen Studium geschrieben werden.
5Ohne Bachelorarbeit.

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 911 / Nr. 125, veröffentlicht am 09.12.11, ergänzt durch die dritte Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das Master­studium für die Schulform Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule im Studiengang Chemie umfasst 4 Semester und setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Fachdidaktik 3 7 Präsentation der Projektarbeit
Kontextorientierte Chemie 5 Moderation einer Seminarsitzung mit experimentellem Anteil inkl. schriftlicher Ausarbeitung
Praxissemester 2 bzw. 55
Wahlpflichtmodul 5 Klausur oder Kolloqium
Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln 3 Vortrag
Abschlussarbeit 20 Masterarbeit
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 Fachdidaktik III Vorbereitung Praxissemester SE 2 31
1 Fachdidaktik III Statistische Grundlagen unterrichts-​ und forschungs­bezogener Leistungs­diagnostik VO 2 3
1 Kontext­orientierte Chemie Seminar Kontext­orientierte Chemie SE 2 2
2 Praxissemester Begleitung Fachdidaktik Praxissemester SE 2 2 bzw. 55
3 Fachdidaktik III Forschung Projekt 2 1
3 Kontext­orientierte Chemie Praktikum Kontext­orientierte Chemie PR/SE 2+1 3
2/3 Wahlpflicht­bereich 1 der folgenden Veranstaltungen
Biomaterialien und Bio­mineralisation
oder
Material­wissenschaften
oder
Nanopartikel und Kolloide
oder
Nano-Biophotonik
oder
Laser­material­bearbeitung
oder
Medizinische Chemie
oder
Physikalisch-​Organische Chemie
oder
Supramolekulare Chemie
oder
Environmental Chemistry: Soil/Waste
oder
Environmental Chemistry: Pollutants
oder
Organische Chemie III2oder
Methoden der Struktur­aufklärung
oder
Analytische Chemie2oder
Statistik
oder
Technische Chemie I2
oder
Theoretische Chemie I2
oder
VO/ÜB/P 2+1 5
4 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln Wissenschaftliches Arbeiten SE 2 3
4 Masterarbeit3 20
Summe4 18 24
1Davon 1 CP Inklusion.
2Wählbar, wenn es nicht bereits in einem anderen Studienfach oder im Bachelor absolviert wurde.
3Die Masterarbeit kann in einem der beiden Studienfächer geschrieben werden.
4Ohne Masterarbeit.
5In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.

Aufbau des Studiums für das Lehramt GyGe/BK

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 631 / Nr. 87, veröffentlicht am 30.08.11, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 28.10.16 und Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 639 / Nr. 88, veröffentlicht am 30.08.11, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 28.10.16.

Das Studium für Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs im Bachelor­studiengang Chemie setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Allgemeine Chemie 11 Klausur
Anorganische Chemie 5 Klausur
Fachdidaktik 1 8 Klausur/Kolloquim und Klausur/mündliche Prüfung (Teilprüfung)
Physikalische Chemie 7 Protokolle zu Praktikumsversuchen
Organische Chemie 1 6 Klausur
Organische Chemie 2 6 Klausur/Kolloquium
Makromolekulare Chemie/Wasserchemie 5 Klausur
Fachdidaktik 2 7 Hausarbeit
Analytische Chemie/ Organische Chemie/ Statistik 5 Klausur
Wahlpflchtmodul 8 Klausur
Berufsfeldpraktikum 6
Abschlussarbeit 8 Bachelorarbeit
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 Allgemeine Chemie Allgemeine Chemie VO/ÜB 4+2 6
1 Allgemeine Chemie Praktikum Allgemeine Chemie SE/PR 1+6 5
2 Anorganische Chemie Anorganische Chemie I VO/ÜB 2+1 5
2 Fachdidaktik I Fachdidaktik I VO/ÜB 2+2 41
2 Fachdidaktik I Schulversuche PR 2 2
2 Physikalische Chemie Physikalische Chemie VO 2 2
3 Fachdidaktik I Gefahrstoffe VO 2 2
3 Physikalische Chemie Praktikum Physikalische Chemie PR/ÜB 6 5
3 Organische Chemie I Organische Chemie I VO/ÜB 3+2 6
4 Organische Chemie II Praktikum Organische Chemie PR/SE 8+1 6
4 Wahlpflichtmodul I Makro­molekulare Chemie
oder
Wasserchemie
VO/ÜB 2+1 5
5 Fachdidaktik II Fachdidaktik II VO/SE/PR 1+3+2 72
5 Wahlpflichtmodul II 1 der folgenden 3 Veranstaltungen
Analytische Chemie
oder
Organische Chemie III
oder
Statistik
VO/ÜB 2+1 5
5 Berufsfeld­praktikum3 Planung und Methodik SE 3 3
5 Berufsfeld­praktikum3 Praxisphase PR 3
6 Wahlpflichtmodul Anwendungen Biochemie VO 2 3
6 Wahlpflichtmodul Anwendungen 1 der folgenden 3 Veranstaltungen
Organische Chemie IV
oder
Technische Chemie I
oder
Theoretische Chemie I
VO/ÜB 2+1 5
6 Bachelorarbeit4 8
Summe5 61 74
1Davon 1 CP Inklusion.
2Davon 2 CP Inklusion.
3Das Berufsfeld­praktikum und die zugehörige Begleit­veranstaltung können in einem der beiden Studienfächer absolviert werden.
4Die Bachelorarbeit kann in einem der beiden Studienfächer oder im Bildungs­wissenschaftlichen Studium geschrieben werden.
5Ohne Bachelorarbeit.

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 917 / Nr. 126, veröffentlicht am 09.12.11, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 28.10.16 und Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 923 / Nr. 127, veröffentlicht am 30.08.11, ergänzt durch die dritte Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das Studium für Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs im Master­studiengang Chemie setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Fachdidaktik 3 8 Präsentation der Projektarbeit
Anorganische Chemie 8 Abschlusskolloquium
Praxissemester 2 bzw. 55
Wahlpflichtmodul 10 Klausur oder Kolloqium
Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln 3 Vortrag
Abschlussarbeit 20 Masterarbeit
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 Fachdidaktik III Vorbereitung Praxissemester SE 2 31
1 Fachdidaktik III Statistische Grundlagen unterrichts- und forschungs­bezogener Leistungs­diagnostik VO 2 3
1 Anorganische Chemie Anorganische Chemie II VO/ÜB 2+1 5
2 Anorganische Chemie Fort­geschrittenen­praktikum PR/SE 3+1 3
2 Praxissemester Begleitung Fachdidaktik Praxissemester SE 2 2 bzw. 55
2/3 Wahlpflichtbereich 2 der folgenden Veranstaltungen
Biomaterialien und Bio­mineralisation
oder
Material­wissenschaften
oder
Nanopartikel und Kolloide
oder
Nano-​Biophotonik
oder
Lasermaterial­bearbeitung
oder
Medizinische Chemie
oder
Physikalisch-​Organische Chemie
oder
Supramolekulare Chemie
oder
Environmental Chemistry: Soil/Waste
oder
Environmental Chemistry: Pollutants
oder
Organische Chemie III2
oder
Methoden der Struktur­aufklärung
oder
Analytische Chemie2
oder
Statistik2
oder
Technische Chemie I2
oder
Theoretische Chemie I2
VO/ÜB/P 2+1 5
3 Fachdidaktik III Forschung Projekt 2 2
4 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln Wissenschaftliches Arbeiten SE 2 3
4 Masterarbeit3 20
Summe4 23 33
1Davon 1 CP Inklusion.
2Wählbar, wenn es nicht bereits in einem anderen Studienfach oder im Bachelor absolviert wurde.
3Die Masterarbeit kann in einem der beiden Studienfächer geschrieben werden.
4Ohne Masterarbeit.
5In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.

Verwandte Seiten

Studienstruktur

Dieser Artikel ist gültig bis {{{DATUM}}}

Hat dir diese Seite geholfen?

Bitte gib uns einen Kommentar zu deiner negativen Bewertung:

E-Mail Adresse (optional):


Kommentar:256

Senden

Diesen Artikel über FB teilen