Online-Self-Assessment: SkaLa

Liebe Studierende,

herzlich willkommen zum Self-Assessment (SkaLa) des Ressorts ‚Diagnostik‘. SkaLa bietet Ihnen die Möglichkeit, eine genaue Rückmeldung zu Ihrer schriftsprachlichen Kompetenz, genauer Ihrer Lese- und Schreibfähigkeit, zu erhalten.

Weil sich in den letzten Jahren an dieser und auch an anderen Hochschulen gezeigt hat, dass Lehramtsstudierende in Klausuren oder Hausarbeiten viele Schwächen im schriftsprachlichen Bereich zeigen, soll Ihnen mithilfe von SkaLa frühzeitig zurückgemeldet werden, ob mögliche Schwächen erkennbar sind, und – falls ja – in welchen Bereichen diese genau liegen. Somit werden Sie in die Lage versetzt, eventuell vorhandene sprachliche Unsicherheiten bereits zu Beginn Ihres Studiums unmittelbar und gezielt angehen zu können. Kompetenzen beim Lesen und Erstellen von Texten sind nämlich gut erlern- und trainierbar.

Die Teilnahme an den Sprach-Assessments ist Pflicht vor der Einschreibung, nicht aber das Bestehen. Ein Teilnahmebeleg kann nach Bearbeitung aller Aufgaben ausgedruckt und den Unterlagen hinzugefügt werden, die bei der Einschreibung vorzulegen sind. Die Bescheinigung dient lediglich als Teilnahmenachweis und enthält keinerlei Ergebnisdaten. Eine vollständige Rückmeldung zu Ihren Leistungen und Einsicht in Ihre Ergebnisse erhalten nur Sie persönlich nach Ihrer Einschreibung.

Das Self-Assessment besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil bearbeiten Sie vier sogenannte C-Tests, im zweiten Teil eine Schreibaufgabe.

Die C-Tests sind Lückentexte, bei denen Ihre Aufgabe darin besteht, die Lücken so aufzufüllen, dass ein sinnvoller und sprachlich korrekter Text entsteht. Insgesamt sollen Sie vier Texte zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich ‚Pädagogik‘ rekonstruieren. In jedem dieser vier C-Tests sollen 25 Lücken geschlossen werden. Für die Bearbeitung jeder dieser vier Tests stehen Ihnen jeweils fünf Minuten (also insgesamt 20 Minuten) zur Verfügung.

Im zweiten Teil – der Schreibaufgabe – bitten wir Sie um die Zusammenfassung von einem (je nach Aufgabe auch zwei) Lesetext(-en) und eine anschließende Erörterung. Die Bearbeitung der Aufgabe erfolgt auch hier direkt am Computer. Die Aufgabenstellung und die Lesetexte können Sie als PDF-Dokument herunterladen und bei Bedarf auch ausdrucken. Für die komplette Bearbeitung der Aufgabe (Lektüre der Texte, Zusammenfassungs- und Erörterungsteil) stehen Ihnen insgesamt 100 Minuten zur Verfügung.

Nachdem Sie den letzten Teil des Assessments beendet haben, erhalten Sie für die C-Tests sofort Ihr Ergebnis. Ausführliche Informationen zur Interpretation Ihrer Ergebnisse erhalten Sie ebenfalls auf unserer Homepage (zu finden unter der Rubrik: ‚Lückentext(e): Interpretation der Ergebnisse‘). Da an unseren Self-Assessments in den vergangenen zwei Jahren sehr viele Studierende teilgenommen haben, die wie Sie am Beginn Ihres Studiums standen, haben wir die Möglichkeit, Ihnen Ihr Ergebnis in Relation zu den Ergebnissen der gesamten Untersuchungsgruppe anzugeben. Wir haben grob drei Leistungsgruppen gebildet, sodass Sie schnell erkennen können, zu welcher Gruppe Sie mit Ihrer Leistung gehören.

Während das Punkteergebnis im C-Test nur eine globale Einschätzung Ihrer sprachlichen Leistungsfähigkeit liefert, erhalten Sie über die von Ihnen bearbeitete Schreibaufgabe genauere Informationen darüber, was Sie sprachlich besonders gut oder eher nicht so gut können. Die Resultate der Schreibaufgabe liegen allerdings nicht unmittelbar vor. Die Texte werden in einem aufwendigen Verfahren manuell bewertet und auf inhaltliche und sprachliche Aspekte hin untersucht. Dieser Prozess ist sehr arbeitsintensiv, sodass bis zum Abschluss der Bewertung und anschließenden Aufbereitung der Daten etwa vier bis sechs Monate vergehen. Spätestens dann erhalten Sie ein vollständiges Feedback zu Ihrem Ergebnis (Erklärungen, die Ihnen zusätzlich beim Verständnis Ihres Ergebnisses helfen, finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter der Rubrik ‚Schreibaufgabe(n): Interpretation der Ergebnisse‘).