Eingangsakademie

Eingangsakademie2021-05-26T14:55:17+02:00
e2e-Projekt Kurzbeschreibung

Read this page in english.

Entrance to Expertise

Besonders qualifizierte, studieninteressierte Bildungsausländer*innen, die in ihrem Heimatland bereits einen Hochschulzugang erworben haben, können über das Programm Entrance to Expertise zum Studium an der Universität Duisburg-Essen zugelassen werden. Dazu legen die Bewerber*innen erfolgreich den TestAS sowie eine hochschuleigene Prüfung ab. Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester und setzt die bestandenen Prüfungen voraus. Gesetzliche Grundlage für diesen Zugang ist § 49 Hochschulgesetz (HG).

Studiengänge

Studieninteressierte können sich um einen Studienplatz für folgende Studiengänge an der Universität Duisburg-Essen bewerben:

Prüfungsverfahren

Die Zugangsprüfung findet vor Ort im Heimatland statt. Sie gliedert sich in drei Module, die alle erfolgreich absolviert werden müssen.

Modul 1: schriftlicher Test, der fachspezifische Kenntnisse überprüft, die für den angestrebten Studiengang als notwendig vorausgesetzt werden.

Modul 2: schriftlicher Test, der handlungsorientierte Fertigkeiten überprüft, insbesondere die sprachliche Kompetenz.

Modul 3: mündliche Prüfung, die die fachliche Kompetenz feststellt sowie die Motivation, die interkulturelle und soziale Kompetenz, die für ein erfolgreiches Studium im Ausland vorausgesetzt werden.

Vor Studienbeginn an der Universität Duisburg-Essen werden vorbereitende Kurse, speziell im MINT-Bereich, angeboten und gegebenenfalls durch eine sprachliche und fachliche Qualifizierung in der Studieneingangsphase ergänzt.

Flyer

Ansprechpartner*innen

für das Bewerbungs- und Prüfungsverfahren für deutschsprachige Studiengänge:

Informationen zu den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Axel Hunger finden Sie unter www.way2studying.de.

Weitere Informationen

Hallo,
ich heiße BeLa.