Eingangsakademie

Eingangsakademie2019-11-29T10:50:10+01:00
e2e-Projekt Kurzbeschreibung

Read this page in english.

Entrance to Expertise

Besonders qualifizierte, studieninteressierte Bildungsausländerinnen und Bildungsausländer, die in ihrem Heimatland bereits einen Hochschulzugang erworben haben, können über das Programm Entrance to Expertise zum Studium an der Universität Duisburg-Essen zugelassen werden. Dazu legen die Bewerberinnen und Bewerber erfolgreich den TestAS sowie eine hochschuleigene Prüfung ab. Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester und setzt die bestandenen Prüfungen voraus. Gesetzliche Grundlage für diesen Zugang ist § 49 Hochschulgesetz (HG).

Studiengänge

Studieninteressierte können sich um einen Studienplatz für folgende Studiengänge an der Universität Duisburg-Essen bewerben:

Prüfungsverfahren

Die Zugangsprüfung findet vor Ort im Heimatland statt. Sie gliedert sich in drei Module, die alle erfolgreich absolviert werden müssen.

Modul 1: schriftlicher Test, der fachspezifische Kenntnisse überprüft, die für den angestrebten Studiengang als notwendig vorausgesetzt werden.

Modul 2: schriftlicher Test, der handlungsorientierte Fertigkeiten überprüft, insbesondere die sprachliche Kompetenz.

Modul 3: mündliche Prüfung, die die fachliche Kompetenz feststellt sowie die Motivation, die interkulturelle und soziale Kompetenz, die für ein erfolgreiches Studium im Ausland vorausgesetzt werden.

Vor Studienbeginn an der Universität Duisburg-Essen werden vorbereitende Kurse, speziell im MINT-Bereich, angeboten und gegebenenfalls durch eine sprachliche und fachliche Qualifizierung in der Studieneingangsphase ergänzt.

Flyer

Ansprechpartner/-innen

für das Bewerbungs- und Prüfungsverfahren für deutschsprachige Studiengänge:

Informationen zu den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Axel Hunger finden Sie unter www.way2studying.de.

Weitere Informationen

Hallo, ich bin BeLa. Frag mich was!